Rezensionen

MemoVet: Pferdeskills – Arbeitstechniken in der Pferde- und Eselpraxis

Bei diesem Buch handelt es sich um die 3. überarbeitete Auflage dieser Ausgabe, die von Tierärzten und Fachtierärzten für Pferde geschrieben wurde. Bereits im Vorwort des Buches wird darauf aufmerksam gemacht, dass in dieser 3. Auflage auch die Untersuchung und Behandlung von Eseln und Maultieren erfasst wurden. Diese Neuerung wurde auch wieder von Fachtierärzten verfasst.
In jedem Kapitel werden diese neuen Infos in einem orange-umrandeten Kasten mit Überschrift hervorgehoben. Diese Art der Hervorhebung finde ich sehr gut, da dadurch die Info über Esel/ Maultiere dann nicht im Text untergeht, sondern klar abgesetzt ist und man genau weiß, was für welches Tier entscheidend ist.
Da ich mich persönlich sehr für die Pferdeklinik interessiere, war ich sehr gespannt, was dieses, für das Studium eher kleine Buch, beinhaltet.
Zuerst habe ich mir das Inhaltsverzeichnis angeschaut, damit ich mir einen ersten Eindruck verschaffen konnte, was auf mich zukommt. Ich finde das Inhaltsverzeichnis sehr übersichtlich gegliedert, es umfasst 14 große Kapitel mit ihren Unterkapiteln. Positiv überrascht hat mich vor allem, dass es sich nicht nur um anwendbare Klinik bei den Kapiteln handelt, sondern auch Themenfelder wie Arbeitsabläufe in einem Team, Probengewinnung- und Versand, Euthanasie, Turnierbetreuung und Formalien zum Berufsstart enthält. Bei den genannten Kapiteln finde ich es besonders gut, dass die Autoren auch aus dem entsprechenden Berufsfeld kommen und ihnen das Arbeiten in einem Team der Pferdepraxis, sowie das Studium und der Berufseinstieg nicht fremd sind.
Die anderen Kapitel umfassen die allgemeine und spezielle Untersuchung des Tieres, sowie Injektionen, Impfungen, und Informationen zum OP.
Die Art, wie das Wissen vermittelt werden soll, finde ich sehr angenehm zu lesen, da es sich selten um Fließtext handelt, sondern fast alles in Stichpunkten beschrieben wird. Manchmal sind nach einem Kapitel die wichtigsten Punkte nochmal zusammengefasst und mit einem grauen Kasten unterlegt, so dass man nochmals darauf aufmerksam gemacht wird, was man auf jeden Fall mitnehmen sollte.
Da ich gerade mit dem 6. Semester und somit auch mit den Quoten begonnen habe, war ich auch sehr gespannt, was das Buch mir persönlich nutzen wird. Ich kann sagen, dass es alle Informationen, die man in der Pferdepropädeutik lernt enthält und wirklich sehr gut zum schnellen Nachschlagen für u.a. Anästhesien, die Allgemeinuntersuchung, aber auch Impfungen ist. Ich finde es ist ein guter kleiner Wegbegleiter durch die Klinik, wenn man manchmal einfach auf dem Schlaucht steht oder auch etwas wieder auffrischen möchte.
Es enthält natürlich keine Erkrankungen, aber alles Wissenswerte, was man für die Untersuchung von Pferd, Esel und Maultier, sowie das Zusammenarbeiten und Verhalten in einem Team benötigt.
Wer ein kompaktes kleines Buch sucht, dass einem in der Klinik und auch im Team etwas den Weg weist, ist meiner Meinung, bei diesem Buch genau richtig.

Hier gehts zum Buch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s